.

Honorar

 

 

Soweit keine gesonderte Gebührenvereinbarung abgeschlossen wird, bestimmt sich das anwaltliche Honorar nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG).

In zivilrechtlichen Angelegenheiten richtet sich die gesetzliche Vergütung nach dem Gegenstandswert.
In Strafsachen bestimmt das Gesetz sog. Rahmengebühren. Die Vergütung richtet sich insbesondere nach Bedeutung, Umfang und Schwierigkeit der Sache.

Darüber hinaus beraten und vertreten wir unsere Mandanten auf Basis wettbewerbsfähiger Vergütungsvereinbarungen.

Dieser Artikel wurde bereits 11402 mal angesehen.



.

xxnoxx_zaehler